Jodmangel

– die häufigste vermeidbare Ursache geistiger Entwicklungsstörungen

Jod ist unerlässlich für eine optimale Schilddrüsenfunktion – und die wiederum ist das A und O für die Gesundheit. Ein Jodmangel in der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren kann das Gehirn dauerhaft schädigen. Bei Erwachsenen kann eine geringe Jodaufnahme zu einer Unterfunktion der Schilddrüse führen. Erfahren Sie mehr über dieses wichtige Spurenelement.   

Literatur